Bergkraxler

Tamiya Toyota Tundra

 Tamiya Toyota Tundra Highlift.

Tamiya Toyota Tundra Highlift.

Baubericht.

 Los gehts...

..mit dem Getriebe.

Natürlich habe ich den Tundra komplett mit Kugellagern versehen

  

  

Mit ordentlich Fett versehen das Getriebe verschlossen.

Ich war erst skeptisch... aber der 540er Motor langt

durch das Dreigangetriebe erstmal vollkommen aus.

Getriebe fertig.

Rahmenmontage.

Stoßstange vorn.

  

Differenzialmontage.

Achsmontage. Die Achsen sind manuell sperrbar...

  

 

Blattfedermontage.

  

  

Friktionsdämpfermontage ... die habe ich mit Silikonöl befüllt ..

sind butterweich.

  

Federhalter und Stoßstange montiert.

Vorderachse montiert.

 

Achsen komplett.

Lenkservo verbaut und Test.

 

Anbauteile und Abdeckung verbaut.

  

Unterfahrschutz.

Abdeckung und Einstiegsleisten.

  

Elektrik ... viele Kabel...

Led für Front und Heckbeleuchtung, Blinker, Nebelscheinwerfer..

Front und Dachbeleuchtung.

 

Halterung für das Heckteil der Karo.

  

Heckklappe mittlerweile lackiert und Anbauteile.

 

Zusatzakku verbaut für die externe Stromversorgung.

Das schont den Fahrakku und sichert jederzeit die BEC

Versorgung von Servo und Regler sowie für die üppige Beleuchtung.

Nach dem Lackieren. Probehalber zusammengesteckt.

 

 

Alles zusammengebaut.

Lichtest... Hauptscheinwerfer und Nebelscheinwerfer.

Lichtbügel an dem Frontrammer.

Dachbeleuchtung.

Heckbeleuchtung.

Video zum Licht.

Licht erster Test

Die Felgenringe lackiert und an den Felgen verklebt.

Heute ging es weiter... die

Blattfedern habe ich überarbeitet.

Drei Lagen raus damit er etwas weicher wird.

Video unter Federntest.

Federtest.

Ich habe aus den Stoßdämpfern die kleinen Federn entfernt.

Dadurch wird der Truck noch etwas weicher und verschränkbarer.

 

Bessere Verschränkung.

 

Snowboardhalter.

Snowboardhalter und Snowboards angefertigt.

 

Die Boards zusammengebaut.

Probeweise aufgelegt.

 

Heute kamen die Magnete vielen Dank nochmal an Enrico.

Gleich verbaut und die Snowboard halten.

Löcher gebohrt Magnete eingeklebt.

 

 

Fertig lackiert.

 

Kleine Magnete auf der Ladefläche halten das Bord super.

Die werden von Magneten gehalten.

Schnorchel für den Toyota Tundra.

Aus Resin.

So der Schnorchel ist nach dem Lackieren  angebaut. 

 

Etwas Decor auf den Schnorchel.

 Zur Federentlastung und zum besseren Montieren

habe ich kurzerhand einen Ständer gebastelt.

Bau und Montageständer

für den Toyota Tundra.

Drehbar

 

 

 

Natürlich Drehbar.

Anhängerkupplung gefertigt für den zukünftigen Anhänger.

 Anhängekupplung für den Toyota Tundra.

Lackiert.

 

Angebaut.

Zur Anhängerkupplung gehört dann auch eine Steckdose

für die Rücklichter am Anhänger.

Video

Tamiya Tundra.

Ich habe das Licht im Dachbügel und dem Stoßfänger über die

Fernsteuerung zum Bedienen angeschlossen.

Das geht ganz einfach über einen oder in dem Fall zwei Servo aus

dem der Motor und das Getriebe entfernt werden....

...dann an die Lötpunkte

die Kabel für Led angelötet . Auf die richtige Polung geachtet.

Mit dem Poti feineingestellt und verklebt damit er fest bleibt.

Schon funzt das ganze über einen oder zwei freie Kanäle.

Die Platine kam dann in Schrumpfschlauch. und wurde verbaut.

Eingeschrumpft.

Toyota Tundra Licht komplett über die Fernsteuerung schaltbar.

Heute wurden ein paar kleine Details gepinselt.

Rote  Farbe an die Rücklichter.

Frontgrill mit schwarz verziert.

Die Kante der Ladefläche wurde auch mattschwarz lackiert.

Fensterrahmen auch in mattschwarz.

Heute kam die Seilwinde . Die ist über die Fernsteuerung

ansteuerbar oder über einen Handtaster per Hand. Ich steuere

Die Seilwinde über den Tastkanal auf der

Carson 6 Kanal Fernsteuerung.

Zuerst der Einbau der Elektrik.

Danach aus einem Aluprofil den Winkel zum anschrauben gefertigt.

Die Plastikverkleidung am Frontbumper ausgefeilt bis bis

die Winde bzw. die Seilführung dazwischen passt.

Gesteuert wird die Seilwinde über die Fernsteuerung.

 

Und so sieht es dann montiert aus.

Ein paar Aufkleber kamen noch an die Winde.

 Video zur Winde

Toyota Tundra

Heute kamen noch Aluradmitnehmer an den

Tundra und etwas Decor . Die Aluradmitnehmer habe ich aus den

Mitnehmer des Hpi Crawler King gefeilt die haben an der

Vorderseite eine Nut bzw.

Radführung die musste weg dann passen die auch für Tamiya.

Die Plastikmitnehmer sind nicht das optimale, da diese ständig

in den Felgen hängenbleiben. Die neuen haben kleine

Madenschrauben zum sichern. Was den Radwechsel erleichtert.

Heute habe ich eine Abdeckung für die Ladefläche

des Tundra angefertigt.

Die Kunstoffteile nach dem Ausschneiden mit 2 k Kleber verklebt.

 

Probeweise aufgelegt.

 

Nach dem Anpassen geschliffen und lackiert.

 

Etwas Decor angebracht.

 

23.12.15

Die Abdeckung wurde nochmal überarbeitet.

​Dachdecor.

Heute kam noch etwas Decor an die Seiten des Tundra.

 

...und ans Heck.

Wenn man mit dem Räumschild unterwegs ist benötigt man auch

Rundumleuchten... ich habe das mit Blinklichtern realisiert.

Löcher in den Überrollbügel gebohrt und die

Leuchten mittels 2 k Kleber eingeklebt.

Und fertig.

Die Blink bzw. Warnblinkleuchten bekamen Schutzkappen .

Kleines Update eine Versteifung in die

Anhängekupplung eingeschraubt...

 ...bei der Montage stelle ich fest das die

Federhalterungen zum Teil schon weg waren bzw. zerbrochen sind.

Da ich mit der Steifigkeit des Tundra noch nie so

richtig zufrieden war... kam jetzt der Umbau auf Gummilager.

Achsen ausgebaut.

Nach einigen Versuchen habe ich die

richtige Kombination gefunden.

Gummiringe aus dem Baumarkt.

Vorderachse Fertig. Die Federn werden nicht

mehr ganz so hart gehalten...

...was sich in der Verschränkung sehr bemerkbar macht.

Bei der Gelegenheit gleich noch die Anschläge für die Lenkhebel

etwas eingefeilt schon etwas besserer Lenkeinschlag.

Hinterachse.

alles wieder eingebaut....

...die Probefahrt zeigt eine viel bessere Verschränkung.

An Stabilität stehen die Gummis der

Originalplastik in nichts nach. Da sollte

Tamiya mal darüber nachdenken.

 

Die Verschränkung kann sich sehen lassen

für ein Fahrzeug mit Blattfedern.

 

Heute habe ich dem Tundra einen neuen

Motor eingebaut den cr 35t Turn von Tamiya.

Das ist eine Fummelei....

 

So geschafft. Das Ergebnis kann sich

sehen lassen viel sanfteres Fahren.

21.03.15

Der Tundra hat jetzt auch Fernlicht über die Fernsteuerung.

Zuerst die Schaltelektronik verbaut.

Fertig eingebaut.

Fernlicht aus                                                                                                        Fernlicht an

 

14.10.15

Der Tundra bekam neue Winterräder.

 

21.05.16

Die Ladefläche wurde mattschwarz lackiert.

16.09.16

Die Stoßdämpfer wurden überarbeitet.

Stoßdämpferschutzhüllen von

RC4WD

Die Stoßdämpfer gelb lackiert und...

...mit den Schutzhüllen und Decor versehen.

Alle 4 Dämpfer im Tundra verbaut.

 

21.09.16

Heute kamen die Fender

Von

Rc 4x4 Shop

Zuerst die Klebeflächen aufgeraut.

Dann die Fender mit 2 K Kleber verklebt.

 

Fertig

26.11.16

Zum Schutz gegen Nässe und Schmutz einen Steckdosenschutz gefertigt.

​ 

19.07.17

Elektrikumbau

Reflex 6/14Ch Switch 4 (4x2,5A)

​damit können am Tundra mit einem Proportionalkanal

4 Lichtfunktionen ansteuert werden. 

Eingebaut

Testvideo

22.09.17

Ein Fahrer für den Tundra.

​Einen Sitz gefertigt und den Fahrer angepasst.

Mit Lenkrad.

Dem Fahrer etwas Farbe gegeben und angegurtet.

 

Transportbrett zum Tragen des Tamiya Toyota Tundra.

​ 

Der Tamiya Toyota Tundra hat trotz aller Umbaumaßnahmen nur

eine mäßige Geländegängigkeit.

Deshalb habe ich den Verwendungszweck erweitert..

..als Winterdienstfahrzeug

Tamiya Toyota Tundra Winter.

Alle Video unter

Tamiya Toyota Tundra

Über einen Gästebucheintrag oder Kritik würden wir uns freuen.

Nach oben


nPage.de-Seiten: Proud of Halliwell | Gilden- und Freemasonsymbole