Bergkraxler

Toyota Tundra Winter

Schneeräumschild und Streusalzaufsatz.

Das Schneeräumschild.

18. 07. 13

Heute habe ich mit dem Bau des Schneeräumschildes begonnen.

Zuerst einen Adapter gefertigt aus der Restekiste.

Schneeräumschild für den Toyota Tundra.

Die Halterung habe ich

aus Längslenkern vom Whelly King und Alurohr gefertigt.

 

Die Schildhalterung wurde aus einen Profilstück gefertigt. Über

einen Kugelkopf ist das verstellbar was sich bei Bodenunebenheiten

gut bemerkbar macht.

Über die Seilwinde läßt sich Schild heben und senken.

Das Schild aus einem HT Rohr. Das wurde im Backofen

erwärmt und in die endgültige Form gebracht.

26cm Räumbreite passt vom Maßstab her gut.

Ich habe heute das Räumschild weiter gebaut.

Ein Versteifung eingebaut und die Zylinder versetzt.

Um die jetzt dreiwege Verstellung zu fixieren wurden die Karoclips

mit Silikonschläuchen Versehen was dem Eindruck von

Hydraulikschläuchen sehr nahe kommt.

 

An das Räumschild kamen heute noch Positionslampen.

Zuerst die Verkabelung vorgenommen.

Mittels Schrumpfschlauch auf die Fahnenholme befestigt.

Die Rückseiten der Positionslampen mit Tauchlack rot eingefärbt.

Danach wurde am Tundra eine Steckdose angebracht

zum Anstecken der Stromversorgung.

Alles zusammengesteckt zur Probe.

 

 

Heute kam noch eine Schürfleiste aus Alu an das Räumschild.

Die Leiste macht das Räumschild stabiler und auch

etwas schwerer was mehr druck im Schnee gibt.

Die Seitenverstellung.

 

 

Mit Positionslampen an den Fahnen 

und Schürfleiste aus Alu.

Das Anschrauben des Räumschildes hat mir noch nicht

gefallen da habe ich mal einen Schnellverschluß gebaut.

In der Röhre ist eine Zugfeder.

Montiert.

28.12.14

Das Schneeräumschild bekam Heute neuen Lack.

Zuerst angeschliffen und abgeklebt.

 

Lackiert und beklebt.

 

Fertig zusammengebaut.

29.12.14

Ein paar Warnaufkleber angebracht.

01.01.2015

Die Begrenzungslampen wurden mit einer Hülle versehen.

Die weißen Gläser verklebt.

Fertig verklebt und verbaut.

Die hinteren Gläser verklebt und rot eingefärbt.

 

                                                                                          Das lackierte Schneeräumschild angebaut.

01.02.15

Die Dreiwegeverstellung wurde so umgebaut 

das eine Verstellung über die Fernsteuerung möglich ist.

Als erstes wurde die Elektrische Zuleitung gelegt.

Der Getriebemotor wurde in den Räumschildhalter eingepasst.

 

Die Starren Schildhalter wurden gegen Federn ausgetauscht.

Somit kann das Räumschild nach vorn wegklappen wenn es gegen ein Hindernis beim Schneeräumen kommt. 

 

Fertig angebaut.

 

24.09.16

Das Räumschild wurde überarbeitet.

( der Schneeauswurf wurde verändert )

Die Gummi zugeschnitten.

Mit dem Räumschild verklebt.

Lackiert.

Fertig.

 

21.11.16

Decor für das Räumschild.

​ 

​26.11.16

Schutzstecker zum Schutz gegen Nässe und Schmutz gefertigt.

​ 

​Ohne Schneeräumschild                                                                          Mit Schneeräumschild

​ 

  Der Streusalzaufsatz.

03.01.15

Nachdem das Räumschild fertig ist...

...habe ich einen Streusalzstreuer für den Tamiya Toyota Tundra gebaut.

Zuerst wurden aus Hartschaumplatten die Seitenteile zugeschnitten.

Die Seitenteile und die Ladefläche wurden so verklebt das das Streusalz von selbst rutscht.

 

Fertig verklebt.

Probeweise aufgelegt.

Die Stützfüße

Die Stützfüße und Bordwände sind verklebt.

Der Schlitz für das Streusalz

Der Absperrschieber wurde verbaut.

Durch heben und senken des Schiebers kann die Streusalzmenge dosiert werden.

 

Damit das Streusalz trocken bleibt wurden Deckel gefertigt und verbaut.

 

04.01.15

Der Fallschacht  entsteht.

 

Die Elektrik für die Streuscheibe wird verbaut

Ein Servo wurde dementsprechend umgebaut.

Die Streuscheibe.

Die Verkleidung für die Streuscheibe.

 

Die Elektrik für den Streumotor und die blink LED wurden verkabelt.

So fertig.

 

  Probelauf mit Streusalz.

 

Alles funktioniert...

...jetzt geht es zum Lackieren.

05.01.2015

Fertig lackiert und etwas Decor und kleine Griffe angebracht.

 

10.01.15

Die Absperrmechanik für den Dosierschieber gefertigt.

 

 

13.02.15

Die Stromversorgung des Streutellers wurde geändert.

Extern mit einem 7,2 Volt Akku. Schnellere Drehung des Streutellers und

somit bessere Verteilung des Streusalzes.

 

Der Streusalzaufsatz ist fertig.

 

16.03.16

Die Warn bzw. Blinkleuchten überarbeitet.

Zugeschnitten                                                                                                   Lackiert

 

27.08.16

Das Streuwerk wurde überarbeitet.

Schnellerer Motor.

 

​30.09.16

Die Steuerelektronik für den Streumotor.

​Die ermöglicht die Stufenlose Drehtellergeschwindigkeit.

Eingebaut und verkabelt.

Mit einer Schutzhülle gegen Feuchtigkeit versehen.

Fertig lackiert.

​19.11.16

Auch Stromanschlußdose für den Streuaufsatz bekam

einen neuen Platz und eine Abdeckung.

21.11.16

Decor für den Streusalzaufsatz.

​ 

 Testvideo

Erste Winterausfahrt mit Räumschild.

 

Erster Schnee 2014.

 

 

01.01.15

Erste Ausfahrt im neuen Jahr.

16.04.16

Ausfahrt der Winterdienstfahrzeuge.

 

Video unter

Tamiya Tundra

  Über einen Gästebucheintrag oder Kritik würden wir uns freuen

Nach oben


nPage.de-Seiten: Proud of Halliwell | Gilden- und Freemasonsymbole